Dirk Kohl


Dirk Kohl, 1967 im erzgebirgischen Schlema (heute: Bad Schlema) geboren, war nach seiner Elektriker-Lehre (1984-86) bis 1990 in Karl-Marx-Stadt, Berlin, Mainz, Frankfurt/Main und Chemnitz tätig.
Mit einem 1991 in Stuttgart beginnendem Studium zum „Dipl. Werbefachwirt“, welches er 1993 erfolgreich abschloss, schlug er einen neue berufliche Laufbahn ein. 
1993-96 war er Marketingleiter der BMW AG – Niederlassung Chemnitz. Danach Inhaber bzw. Geschäftsführer von Marketingagenturen, Verlagen und Medienunternehmen. 
Seit 2013 ist er Vorsitzender der Geschäftsführung der schweizer Weltbuch Verlag GmbH und leitet das Büro in Dresden.
Politisch ist Dirk Kohl seit seiner Jugend interessiert. Seit 1997 ist er in verschiedenen Vereinen, Berufsfachverbänden und politischen Organisationen ehrenamtlich aktiv. 
Nachdem er in vielen Städten Deutschlands lebte und arbeitete, wohnt er seit 1997 mit seiner Frau und Tochter in Dresden.

Aktuelles ehrenamtliches Engagement


seit 1997 Mitglied im Wirtschaftsrat Deutschland e.V.
2012 - 2013 Sprecher Sektion Dresden, 
2013 - 2016 Landesvorstand, 
seit 2018 Vorsitzender der Landesfachkommission »Internationales«


seit 1997 Mitglied im Marketing-Club Dresden e.V.
seit 2004 Beirats-Mitglied.
seit 2018 Stellv. Vorsitzender Region Ost im Beirat des Deutschen Marketing Verbandes (DMV)

seit 1999 (mit kleiner Unterbrechung) Mitglied der CDU


seit 2003 Mitglied im Wirtschaftsbeirat Bayern,

verantwortlich für die Herausgabe zahlreicher Publikationen des Verbandes


seit 2008 Mitglied im Italien-Zentrum der TU Dresden


seit 2013 Mitglied der Dresdner Festival-Vereinigung e.V. – 
Internationales Dresdner Dixieland-Festival

Vita (ausführlich)


Dirk Kohl wurde am 1. Dezember 1967 im erzgebirgischen Schlema geboren. 1986 schloss er seine Elektriker-Ausbildung, Spezialisierungsrichtung Automatisierungs-Technik ab. Er arbeitete dann als Werks-Elektriker im Industriewerk (ehem. Wanderer Werke) in Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz) bzw. Fachverkäufer Elektrowaren im Centrum-Warenhaus Berlin/Ost. Nach seiner Flucht waren Mainz und Frankfurt/Main weitere berufliche Stationen, bis er 1991 in Stuttgart ein zweijähriges Fachschulstudium zum „Dipl. Werbefachwirt“ begann, abschloss und damit eine neue berufliche Laufbahn im Bereich Marketing, Werbung, Eventmanagment, Medien, Tourismus und Kommunikation einleitete.

Nach dem abgeschlossenen Studium übernahm er 1993 die Leitung Marketing der BMW AG – Niederlassung Chemnitz, die er bis 1996 inne hatte. Danach arbeitete er bis 2003 als selbstständiger Unternehmer u.a. für das Resort Marketing bei Radio Dresden und leitete Marketing- und Event-Agenturen. 2003 wurde er Geschäftsführer der Kunstblatt Verlagsgruppe und erweiterte seine Kompetenz um das Verlags- und Mediengeschäft. Die verlegerische und marketingspezifische Tätigkeit hat ihn bis heute nicht losgelassen. Seit 2013 ist er Vorsitzender der Geschäftsleitung (COB) der WELTBUCH Verlag GmbH in Sargans (Schweiz) und führt deren Büro in Dresden. Kommissarisch leitete er von Juni bis Dezember 2020 die Geschicke der Kommunalen Wohnungswirtschafts- und Entwicklungs-GmbH in Königstein/ Sächs. Schweiz.

Gesellschaftspolitisch ist Dirk Kohl seit seiner Jugend interessiert und aktiv. Seit 1997 bringt er sich ehrenamtlich als Mitglied in zahlreichen Verbänden im Bereich Wirtschaft, Kultur und Politik sowie in politischen Organisationen ein. 

Er ist Initiator, Organisator und Veranstalter zahlreicher Veranstaltungsreihen im Bereich Politik, Wirtschaft, Bildung, Kultur, Medien und Sport.

Seit 1998 ist er verheiratet, hat eine Tochter und lebt nach zahlreichen privaten und beruflichen Stationen mit seiner Frau seit 1997 in Dresden.